Neues Logo verfeinert

Heute noch einmal mein neues Logo etwas nachgearbeitet, es fehlte noch der optische Bezug zur Brille, also mal etwas rumgespielt. Als Ergebnis dann die optische Aufwertung, durch einfügen einer Chopperbrille zwischen Schrift und dem Bike, die genaue optische Anpassung muß noch erfolgen, aber so kann ich mir es jetzt vorstellen.

Logo-mit Brille hell neu

Homepage aufgefrischt

So etwas an der Homepage weiter gewerkelt, ist ja im Moment saure Gurkenzeit, Logo überarbeitet und für Farbe entschieden, entsprechend der Firnmenfarbe (sprich ….denn auf möhren ist kein verlass). Jetzt steht noch einiges an zusätzlichen Inhalten an und die Ergänzung um zusätzliche Produkte die mit in den Bikerbrillen-Bereich im Laden einfließen und die ersten Aktionen für 2016 sind auch in Planung.

Bikerbrillen-Saison ist das ganze Jahr

Heute wieder etwas für unsere Biker und Motorrad-Fahrer, eigentlich ist ja die Saison zu Ende, aber die Saison 2016 kommt schneller als ihr denkt. Einige unserer Biker-Kunden haben das schon erkannt, also heißt es weiter Biker- und Chopperbrillen mit Stärke anfertigen. Gerade wieder eine fertiggestellt und angepasst, wir wünschen Herrn Kruse viel Spaß damit auf seiner BWM.

Alter Bikerbrille neues Leben eingehaucht!

Gerade noch rechtzeitig zum Urlaub eines Bikers, konnte ich seiner alten Lieblingsbrille wieder ein neues Outfit spendieren.

Die Brillenfassung war ziehmlich runter, also hieß es, „mach was draus“ und das glaube ich ist mir gelungen. Zuerst die Fassung neu beschichten lassen in bronzeantik (Oldstyle gemäß), passend zu dem Leder der Satteltasche und des Sattels. Dann die Frage „Was für Gläser, mal was anderes“ also in die Werkstatt und überlegt, die Lösung orange Kontraststeigernd, perfekte Farbgestaltung zu der Fassungsfarbe, aber auch für wolkiges Wetter zum Biken geeignet und der Clou dem alten Seitenschutz auch das passend Design verpasst. Gespannt wie das alte, neue Teil beim Kunden ankommt.

 

Helly.Bikereyes Mod. Flyer Bar 2 mit Gleitsichtgläsern

Heute noch eben eine Bikerbrille gefertig, das Modell Flyer Bar 2 aus dem Hause Helly.Bikereyes.

DSC03396Auch dieses Modell besticht durch seine enganliegende Form (kein Wunder bei der Durchbiegung, Kurve 8), aber wiederum keine Wimpernschlagspuren auf den Gläsern. Die Ausstattung entspricht sonst dem üblichen aus dem Hause Helly, im Normalfall mit 85% getönten grauen Gläsern verglast, sehr flexibles Kunststoffmaterial, extrem leicht, Antirutsch-Bügelenden, angenehme Nasenauflage, 3-Rollenscharnier verbunden mit einer Metallschraube (kein Kunststoffdorn wie bei einigen Chinaprodukten).

Unser Biker-Kunde hat sich für diese Modell entschieden, aber eben verglast mit seinen eigenen Glasstärken, zudem noch als Gleitsichtglas und mit 85% graugetönten Gläsern (100% UV-Schutz), mit Komplettentspiegelung (wobei bei vielen reicht oft auch eine Rückflächenentspiegelung). Heute sind die Gläer gekommen und da es nach Biker-Wetter aussieht, noch schnell die Brille fertiggestellt, eben den Kunden angerufen und mit der neuen Bikerbrille erfreut. Also auf ein sonniges Wochenende mit dem Chopper on Tour.

Hier der Werdegang in der Werkstatt in Kurzform, bis zur fertigen Bikerbrille für unseren Kunden.

Ritterschlag für Helly Bikereyes

WAHNSINN

Die Fachzeitschrift „Motorrad & Reisen“ hat im vergangenen Jahr über unsere Produkte mehrfach ausgiebig berichtet. Besonders der doppelseitige Bericht in der Ausgabe 05/2014 sowie der ausführliche und ebenfalls doppelseitige Testbericht in der Ausgabe 10/2014 zeigen die Wertschätzung unserer Produkte.

Dass unsere Qualität MADE IN GERMANY so großen Anklang gefunden hat, dass hier jeweils mit einer Doppelseite über unsere Produkte berichtet wurde, war der echte Wahnsinn!
An dieser Stelle geht der Dank an die Redaktion.

Alles weitere findet ihr hier auf der offiziellen Seite von Helly Bikereyes

Unser Biker-Brillenbereich kurz vor Fertigstellung

DSC03327So langsam geht es in unserem neuen Bikerbereich in die Endphase. Die Deko stimmt schon, aber noch sind leider nicht alle Fassungen bzw. Sonnenbrillen geliefert. Zur Auswahl stehen dann Brillen von Randoph Engineering, Helly Bikereyes, John Doe, Wiley X und verschiedene andere, selbstverständlich auch mit entsprechender Sehstärke verglasbar.

 

 

                                                                                                                                                                                                                 

DSC03328   DSC03329  DSC03330

Biker-Brillentest Harley Davidson 701 (Nachtbrille?)

dsc03305Ich hatte ja versprochen meinen Test, bezüglich Bikerbrillen, fortzusetzen, also los geht es. Heute habe ich mir mal aus dem Internet eine sogenannte Nachtfahrbrille (39,– € ohne Porto) von Harley Davidson schicken lassen. Erster Eindruck, ups Chinaproduktion, ja genau, deutlich auf der Fassung angebracht und es ist ein älteres Modell aus 2005, wird aber immer noch über verschiedene Händler angeboten.

Jetzt aber zur Brille, das erste was mir negativ auffällt, eine Nachfahrtbrille und dann keine entspiegelten Brillengläser, das geht rein gar nicht (das macht auch kein Logo-Shield im Glas weg). Somit sollte sich das kein Biker antun, zumal bei der hohen Durchbiegung (Kurve 8+), in der Nacht würden die störenden Lichtreflexe einen irre machen. Die allgemeine Verarbeitung entspricht ansonsten eben China, Oberflächendefekte im Metall, scharfe Kanten, nicht polierte Oberflächenanteile (starke Riefenbildung noch deutlich zu sehen), Modell-Nummer Einstanzung, wie mit dem schweren Hammer und Amboss. Dann die Lieferung in die USA, hier noch eben der pflichtgemäße HD-Druck innen auf einen Bügel drauf und fertig. Das Sitzverhalten kann man mit ok bezeichnen und die Anpassbarkeit der Nasenstege (wenigsten Weichstege), sowie der Bügelenden ist auch ok (nur sehr scharfe Übergänge vom Bügel aufs Bügelende).

Fazit, wer eine günstige Windschutzbrille für den Tag sucht, ist damit recht gut bedient (Note 3-4), wer aber eine echte Nachtfahrbrille sucht, Finger weg (Note 6) absolut nicht zu empfehlen. (alle Aussagen sind reinweg meine Meinung, die aber stammen von einem Augenoptiker mit Chopper).

Neues gelbes Standlicht bei EU-Modellen (ADAC-News Juni 2013)

Änderungen in der europäischen Gesetzgebung

GWCD HenfenfeldBezüglich des Standlichts bei Motorrädern ist eine Änderung in der europäischen Gesetzgebung (UNECE) in Kraft getreten. Mit dieser Änderung dürfen nun auch gelbe Positionsleuchten als Alternative für die gegenwärtig verwendeten weißen Positionsleuchten (Standlicht) eingesetzt werden. Honda hat ab dem Modelljahr 2013 die gelben Positionsleuchten bereits bei einigen Modellen eingeführt: CBR500R, CBR600RR, F6B, NC700X, MSX125, NSS300A Forza, GL1800B. Weitere werden folgen.

Gelbes Positionsleuchtensystem
Vorschrift: UNECE Vorschrift 53.01, Lichtquelleneinbau (Motorräder) Artikel 6.6
Alte Fassung:
6.6. Positionsleuchte vorn
6.6.1. Anzahl, eine oder zwei
Im Jahr 2011 wurde dieser Artikel wie folgt geändert:
6.6. Positionsleuchte vorn
6.6.1. Anzahl, eine oder zwei bei weißer Farbe oder zwei (eine pro Seite) bei gelber Farbe.
Systemkonfiguration: Das System besteht aus den eigentlichen Fahrzeugteilen (Blinker, Scheinwerfer und Schlussleuchten). Neue zusätzliche Bauteile gibt es nicht. Geändert haben sich bei dieser neuen optionalen Positionsbeleuchtung nur die Schaltung, die internen Teile und die Funktionsweise. Die gelben Leuchten werden an der Stelle der gegenwärtigen Blinklichter angeordnet. Folglich wird die Positionierfunktion auch vom Blinksignalgeber ausgelöst. Die gegenwärtige weiße Positionsleuchte am Scheinwerfer wird dadurch abgeschafft. Beim hinteren Positioniersystem treten keinerlei Änderungen ein.
Systembetrieb: Die Positionsleuchten verfügen über eine geringe Helligkeit. Wenn der Blinksignalgeber eingeschaltet ist, schaltet der vordere Signalgeber der gewählten Seite das helle Licht für das Blinklicht im Blinkbetrieb ein, wie dies bei Blinklichtern üblich ist. Wird der Blinksignalgeber wieder ausgeschaltet, bleibt nur die Positionsleuchte mit geringer Helligkeit eingeschaltet. Die Positionsleuchte bleibt eingeschaltet, solange der Blinker blinkt.
(Stand: Juni 2013)

 

Sonnenbrillengläser Aktion 2013

Wir freuen uns, Euch immer wieder Angebote machen zu können. Stöbert entspannt online durch unsere Angebote und bildet Euch euer eigenes Urteil. So könnt Ihr ganz in Ruhe entscheiden, ob wir die richtige Wahl für euch getroffen haben …

Der Sommer kommt und die Sonne auch,
also Zeit für die richtige Sonnenbrille,
beim Fahren mit dem Motorrad, natürlich dann in euer Glasstärke

Wehrmachts_Sobri

1 Paar Sonnenschutzgläser in Euer Glasstärke in Kunststoff, in den Farben braun, grau und grün (75% oder 85%),

ebenso mit einer Rückflächen-Superentspiegelung erhältlich.

Auch in polarisierend, für den Wassersport, oder als Sun+Fun, ein kontraststeigerndes Glas, zum Auto- bzw. Motorrad fahren.

Wir haben das richtige Angebot.


Einstärken-Sonnenschutzgläser das Paar ab 22,80 €
Einstärken-Sonnenschutzgläser das Paar mit Rückflächen-ET ab 49,80 €
Einstärken-Sonnenschutzgläser das Paar in polarisierend ab 99,80 €
Einstärken-Sonnenschutzgläser das Paar als Sun+Fun ab 39,80 €

genauso auch alle Ausführungen als Gleitsichtglas lieferbar
(alle Gläser bis +/- 6,00 dpt. und cyl. 2,00 dpt)